Spielberichte Herren 2

SV Dettingen II - TV Woringen II            6:4

Nach einem klassischen Fehlstart gingen beide Doppelpaarungen an die Gäste aus Woringen. Doppel 1 mit Seyrek/Stützle S., gab im 5. Satz den Sieg aus der Hand. Das 2. Doppel mit Göppel/Mehler wurde mit 1:3 niedergerungen. Die ersten Spiel des vorderen Paarkreuz von Seyrek und Stützle S. gingen mit Sieg und Niederlage zu Ende. Nach dem zwischenzeitlichen 1:3 Rückstand, folgte die Aufholjagd des SVD - vier Siege in Serie brachten den Hausherrn auf die Siegerstrasse, ehe Jürgen Göppel mit seinem Sieg den 6. Punkt, nach einer Niederlage von Mehler, erzielt - der schwer erkämpfte 6:4 Sieg war Wirklichkeit geworden. 

Nächster Spieltag: 7.2.2023, 20:00 Uhr - FC Heimertingen III. - SV Dettingen II

 

https://www.mytischtennis.de/clicktt/ByTTV/22-23/ligen/_/gruppe/416769/tabelle/gesamt

 

 

 

 

SV Erolzheim II - SV Dettingen II         5:5

 

Kein Sieger im Duell des SV Erolzheim II gegen den SV Dettingen II

 

Nach der Begrüßung durch die Mannschaftsführer ging es los. Krieger / Krieger besiegelten mit einem 3:1 gegen Aumann / Link den ersten Punkt für ihr Team. Das Match hätte also insgesamt auch knapper ausgehen können. Einen Zähler für das Team verpassten Krieger / Dzugan bei der engen Niederlage im fünften Satz gegen Göppel / Geist. Nach den anfänglichen Doppeln gingen nun der Topspieler des Heimteams und die Nummer 2 des Gastteams bei einem Stand von 1:1 an den Tisch. Carsten Krieger holte am Nachbartisch wiederum mit einem 3:1 gegen Helmut Aumann einen Punkt für sein Team. In toller Verfassung präsentierte sich Luca Krieger im ersten Satz. Danach lief es so jedoch nicht mehr ganz weiter und der Punkt ging durch ein 1:3 an Jürgen Göppel. Wenig später ging es beim Spielstand von 2:2 weiter, als das untere Paarkreuz an die Tische trat. Die richtige Herangehensweise hatte Raphael Krieger dagegen beim Sieg in drei Sätzen gegen Markus Geist von Beginn an. Dem großen Kämpferherz seines Gegners Florian Link musste Gabriel Dzugan Tribut zollen, nachdem er die Partie trotz einer 2:0–Führung noch verlor. Es folgte das Spiel der nominell besten Spieler des SV Erolzheim II und des SV Dettingen II. Eher wenig Gegenwehr bekam Carsten Krieger beim 11:8, 11:9, 11:3 von Jürgen Göppel. Das Einzel zwischen Luca Krieger und Helmut Aumann, das vor der Begegnung eher als Sieg für die Heimmannschaft eingeplant wurde, endete indes mit einem umkämpften Fünf-Satz-Erfolg für den Gastspieler. Beim folgenden auf Basis der TTR-Werte eher überraschend deutlichen 0:3 gegen Florian Link fand Raphael Krieger von Anfang an recht wenig Mittel und Wege, um das Spiel erfolgreich zu gestalten. Einen extremen Verlauf nahm hierbei Satz Nummer 1, der erst nach 34 Bällen endete und von Krieger verloren wurde. Bevor die beiden Vierer an den Tisch traten, stand es somit 4:5. Recht kurzen Prozess machte danach dagegen Gabriel Dzugan beim 3:0 mit Markus Geist. Damit fand das gesamte Spiel diesmal keinen Sieger.

Durch dieses Unentschieden hat der SV Erolzheim II in der Saison nun 6 Saison-Siege, eine Niederlage bei einem Unentschieden zu verzeichnen. Im nächsten Spiel tritt man nun am 23.01.2023 gegen die TTF Günztal V an. Für den SV Dettingen II steht nach diesem Ergebnis die Partie gegen den TV Woringen III am 03.02.2023 vor der Tür, in das mit einem Punktverhältnis von 14:4 ins Rennen gegangen wird.

 

https://www.mytischtennis.de/clicktt/ByTTV/22-23/ligen/_/gruppe/416769/tabelle/gesamt

 

 

Herren: FC Niederrieden II – SV Dettingen II        6:4

Der Tabellenführer startete mit einer empfindlichen Niederlage in die Rückrunde. Die Mannschaft mit Stephan Stützle (2), Helmut Aumann (1), Florian Link (1) und Markus Geist lag bis zum 7. Spiel mit 4:3 in Front, obwohl das Team mit zwei Niederlagen in den Doppelpaarungen startete. Im direkten Vergleich der Spieler 1-4 blieb das Team ohne einen Punktgewinn, so dass sie eine überraschende Niederlage einstrichen.  Am nächsten Spieltag kommt es zum Lokalderby und Spitzenspiel.

Vorschau: Fr., 20.01.2023, 20:00 Uhr, SV Erolzheim II – SV Dettingen II

 

 

https://www.mytischtennis.de/clicktt/ByTTV/22-23/ligen/_/gruppe/416769/tabelle/gesamt

 

 

 

TV Woringen - SV Dettingen II  3:7

 

Die Mannschaft des SVD II zeigte in ihrem letzten Vorrundenspiel keine Schwächen beim TV Woringen. Überraschend deutlich wurde der Tabellenfünfte in eigener Halle geschlagen, obwohl der SVD in der Anfangsphase nach fünf ausgetragenen Spiele mit 3:2 im Rückstand lag. Nach den zwei Doppelpaarungen mit Aumann/Göppel Jürgen und Stützle Stephan/Koch Adrian stand es 1:1. Stützle/Koch konnten mit 3:1 die Oberhand behalten. Aumann/Göppel gab mit 3:0 das Match ab. Die Nr. 1 von Woringen besiegte Aumann mit 3:0 (13:11, 11:5, 11:3). Stephan Stützle stellte mit seinem 3:0-Sieg zum 2:2 Ausgleich. Adrian Koch, der Youngster hatte gegen den Routinier keine Aussichten zum Erfolg, mit 3:0 gingen die Hausherrn vom Tisch und brachten sich mit 3:2 in Front. Ab diesem Zeitpunkt legten die Gäste einen furiosen Endspurt ein. Jürgen Göppel, seit langer Zeit wieder im Einsatz, konnte sich nach zähem Ringen über fünf Sätze durchsetzen und die Siegesserie in Gang setzten. Stephan Stützle, Helmut Aumann und wiederum Jürgen Güggel siegten jeweils mit 3:1, so dass der Gesamtsieg bereits vor dem letzten Spiel in trockenen Tüchern war. Adrian Koch setzte sich im 5. Satz gegen seinen spielstarken Kontrahenten durch.

Nach Abschluss der Vorrunde liegt die 2. Mannschaft auf dem 1. Platz mit 13:1 Punkten.

Nächster Spieltag: Fr., 13.01.2023, FC Niederrieden II - SV Dettingen II

 

Link zu den Ergebnissen im Pokalwettbewerb: siehe 

vr