Jungen 1

 

Saison 2020/2021  (3 er)   Bezirksoberliga, Gruppe 2 Ost


Bezirksoberliga –  SV Dettingen  – SC Blau-Weiß Ettringen 8:1      

 

                                   TTF Günztal  –  SV Dettingen  6:3                        

 

Die Jungen 18 waren vergangenes Wochenende stark gefordert. Bereits am Samstag empfing man die Spieler aus Ettringen. Der Gastgeber mit Fabian Aumann und die Brüder Arne und Jan Stützle zeigten einen tollen Kampfgeist, drei enge Spiele konnten Arne  und Fabian im fünften Satz jeweils gewinnen. Die Siegesserie begann mit einem 3:2 Sieg durch Arne und endete mit dem 3:1 Sieg von Fabian. Das achte Match konnte die Nr. 1 aus Ettringen gegen Arne Stützle mit 3:0 gewinnen und somit den Ehrenpunkt sichern.

 

Am Sonntag ging die Fahrt zum TTF Günztal in Markt Rettenbach. Die TTF Günztal startet furios in die Begegnung. Im Rekordtempo gingen sie mit 3:0 in Führung. Die folgenden drei Spiele konnten nun die Gäste für sich zum verdienten Ausgleich verbuchen. Leider war an diesem Sonntag das Glück auf Seiten der TTF Günztal. Jan Stützle und Fabian Aumann ließen die Punkte nach knappen Spielverläufen beim Gastgeber. Arne Stützle konnte sich gegen den Spitzenmann nicht behaupten und verlor klar mit 3:0. In Rekordzeit von 60 Minuten war der Spieltag beendet.

 

 


Tabelle (gesamt)

Rang Mannschaft S U N Spiele Punkte
1 TTF Günztal 2 0 0 15:3 4:0
2 TTF Bad Wörishofen 1955  1 0 0 6:3 2:0
3 SV Dettingen 1 0 2 14:13 2:4
4 TV Waal  0 0 0 0:0 0:0
5 SC Blau-Weiß Ettringen 0 0 2 1:17 0:4

 

 

 

 

  

 

Jugend I: Bezirksoberliga West Saison 2019/2020

 

Die Jungenmannschaft schloß die Saison mit 6:2 Punkten auf dem 3. Platz ab.

 

Jugend: Bezirksoberliga    DJK Seifriedsberg II - SV Dettingen I  6:4

 

 

Mit leeren Händen kehrte die Mannschaft des SVD am Faschingssamstag aus dem Allgäu ins Illertal zurück. Bereits das Eingangsdoppel mit Fabian Aumann/Jan Stützle musste sich etwas überraschend mit 3:1 geschlagen geben. Jan Stützle im Spiel gegen die Nr. 1 hatte das Glück nicht auf seiner Seite, sein Gegner siegte nach knappen Ergebnissen im 5. Satz. Den ersten Zähler erzielte Fabian Aumann, danach folgten zwei Siege der Gastgeber zum schnellen 4:1. Aumann verkürzte zum 4:2, ehe die Gäste mit einem knappen 3:2-Sieg gegen Arne Stützle die Vorentscheidung brachte. Siege von Aumann und Jan Stützle brachte die Gäste vor dem Schlussmatch auf 5:4 heran. Arne Stützle unterlag dem Spitzenspieler, trotz gutem Spiel,  mit 3:0. 

Vorschau: 12.3.2020, 10:00 Uhr, SVD - TSV Durach 

 

Tabelle (gesamt)

  Mannschaft S U N Spiele Punkte
   TSV Sulzberg 3 2 1 36:24 8:4
   DJK Seifriedsberg II 3 1 0 24:16 7:1
   SV Dettingen 3 0 1 24:16 6:2
   FC Heimertingen  0 1 3 17:23 1:7
   TSV Durach 1921  0 0 4 9:31 0:8

 

Jugendtischtennis: Bezirksoberliga SV Dettingen - TSV Sulzberg 6:4 (8.2.2020)

 

 

Im  Spitzenspiel traf der SVD auf den TSV Sulzberg, beide Mannschaften waren nach dem zweiten Spieltag noch ungeschlagen. Die Heimmannschaft ging gegen die ersatzgeschwächten Gäste mit Fabian Aumann, Jan Stützle, Henrik Spille und Arne Stützle an die Tische. Knapp mit 2:3 wurde das Doppel Aumann/J. Stützle geschlagen, den Punktverlust konnte im parallel laufenden Match von Spille wieder ausgeglichen werden. Aumann siegte  mit  3:0 gegen die Nr. 2 aus Sulzberg. J. Stützle musste im vierten Spiel gegen die Nr. 1 antreten, das Spiel ging im fünften Satz an den TSV Sulzberg. Die folgenden zwei Spiele von Arne Stützle und Fabian Aumann wurden einmal gewonnen bzw. verloren, so dass vor den letzten vier Spielen das Ergebnis noch ausgeglichen war. Drei Siege von Aumann, J. Stützle und A. Stützle im Finale sorgten  für den 6:3 Vorsprung, den der TSV Sulzberg mit einem Sieg gegen Spille noch etwas verschönern konnte. Endergebnis 6:4 und 1. Tabellenplatz. Nächster Spieltag, 22.2.2020, 15:00 Uhr, SV Seifriedsberg II - SV Dettingen.

 

Tabelle (gesamt)

  Mannschaft S U N Spiele Punkte
   SV Dettingen 3 0 0 20:10 6:0
   TSV Sulzberg 2 0 1 16:14 4:2
   DJK Seifriedsberg II 0 0 0 0:0 0:0
   FC Heimertingen  0 0 2 8:12 0:4
   TSV Durach 1921  0 0 2 6:14 0:4
 

 

 

 

Bezirksoberliga TV Durach - SV Dettingen.       2:8

 

Im zweiten Spiel der Frühjahrsrunde ging es zum Aufsteiger TV Durach. Die Jungs des SVD kamen schwer in die Partie. Trotz vieler Möglichkeiten musste sich das Doppel, Aumann/Stützle Jan, den Gastgebern geschlagen geben. Nicht besser erging es Jan Stützle, der offensichtlich mit der überraschenden Doppelspielniederlage noch  beschäftigt war. Nach den zwei Niederlagen  war jedoch der Siegeszug der Gastgeber beendet. Die restlichen Spiele gingen nach Siegen an Fabian Aumann (3), Arne Stützle (3) und Jan Stützle (2).

 

Tabelle (gesamt)

 

  Mannschaft S U N Spiele Punkte
   SV Dettingen 2 0 0 14:6 4:0
   TSV Sulzberg 2 0 0 12:8 4:0
   DJK Seifriedsberg II 0 0 0 0:0 0:0
   FC Heimertingen  0 0 2 8:12 0:4
   TSV Durach 1921  0 0 2 6:14 0:4
 

 

 

Jugend: Bezirkspokal am 21.01.2020 -  SV Waal - SV Dettingen I    1:4

 

 

Die Jungenmannschaft mit Fabian Aumann, Jan Stützle und Henrik Spille schlugen im Viertelfinale des Bezirkspokalwettbewerbs den Gastgeber SV Waal aus dem Ostallgäu. Viermal mit 3:1 Sätzen  gewonnen und ein Match mit 3:0 Sätzen verloren, lautete die Bilanz. Im ersten Spiel musste Henrik  Spille gegen einen Bayern Top-14-Spieler der Altersklasse 13 an den Tisch. Trotz heftiger Gegenwehr und starker Leistung musste Spille seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Im zweiten Spiel glich Fabian Aumann nach einem soliden Spiel zum 1:1 aus. Den 1:2 Spielstand sicherte Jan Stützle mit einem 3:1 Satz-Sieg. In anstehenden Doppelspiel (Aumann/Stützle) wurde nach einem Satzverlust der Weg für den Gesamtsieg geebnet. Fabian Aumann siegte  gegen die Waaler Nr. 1 nach einem 1:1, letztlich deutlich mit 3:1 Sätzen. Der Sieg bedeutet die Teilnahme beim Final-Four-Finale des Bezirks Schwaben - Gratulation.

Qualifikationsturnier Wolfertschwenden zum 1. BRLT Jugend Schwaben Süd

Am vergangenen Sonntag waren wieder  TT-Spieler des SVD im Einsatz und erzielten verschiedene Spitzenplätze:

AK 18 Jungen (Leistungsklasse I)
1. Fabian Aumann (qualifiziert)
7. Jan Stützle
8. Henrik Spille
16. Simon Schröder
AK 18 Jungen Leistungsklasse II Jungen
1. Matteo Geist (qualifiziert)
18. Niko Gebauer
AK 13 Jungen
3. Julian Ruf (qualifiziert)

 

 

Jugendtischtennis: BOL SV Dettingen - FC Heimertingen 6:4

 

Mit einem  knappen Sieg startete das Jungenteam I in die neue Saison 2020. Fabian Aumann, Jan und Arne Stützle gelang nach einem holperigen Start der Sieg gegen den starken Aufsteiger aus Heimertingen. Es punkteten das Doppel Aumann/Stützle J. (1), Aumann F. (2), Stützle J. (2) und Stützle A. (1). 

 

Tabelle (gesamt)

 

  Mannschaft S U N Spiele Punkte
   TSV Sulzberg 2 0 0 12:8 4:0
   SV Dettingen 1 0 0 6:4 2:0
   DJK Seifriedsberg II 0 0 0 0:0 0:0
   TSV Durach 1921  0 0 1 4:6 0:2
   FC Heimertingen  0 0 2 8:12 0:4

 

Nächster Spieltag: Sa., 25.01.2020, 09:00 Uhr, SV Durach - SV Dettingen

Schülerligaspieltag am Sa., 18.01.2020, 10:00 Uhr in Steinheim

 

 

  1. Qualilfikationsturnier zum Bezirksranglistenturnier am 12.01.2020 in Altusried.

 

Am vergangenen Wochenende startete der Kader des SVD beim Turnier in Altusried, um sich für das Bezirksranglistenturnier (BRLT) am 2.2.2020 in Schwabmünchen zu qualifizieren. Unter den vielen Teilnehmern konnten die Akteure des SVD sehr gute Platzierungen erreichen. Isabelle Ruf und Natascha Kohler schafften den Sprung auf das Siegerpodest mit jeweils einem 3. Platz in ihren Altersklassen, das die Qualifikation für das BRLT bedeutete.  Arne Stützle rückte als 4. in der AK 15 zum BRLT auf. In der selben Altersklasse platzierten sich Matteo Geist auf dem 7. Rang und Niko Gebauer auf Platz 15. Sein erstes Turnier schloss  Julian Ruf (AK 13)  mit einem tollen 8. Platz ab. Jan Stützle (AK 18) landete, unter Wert geschlagen, auf dem 6.  Platz, Simon Schröder der in der selben Klasse starten musste, fand sich auf Platz 19 wieder. 

 

Die nächste Chance zur Qualifikation bietet sich am Sonntag, 19.1.2020, 09:30 Uhr in Wolfertschwenden an. 

 

 

Jugend: Bezirksoberliga SV Dettingen I - TV Boos 4:6 (15.12.2019)

 

Tabellenführer gegen das Schluß der Liga - lautete die Überschrift für das Spiel am vergangenen Samstag. Einen klassischen Fehlstart legt das Team hin. Nach vier Spielen lagen die Gäste bereits  mit 4:0 in Front. Ein Doppel mit Aumann/Spille und die Einzelbegegnungen mit Aumann, Jan und Arne Stützle gingen teilweise stark umkämpft und knapp an die Gäste. Ein Zwischenhoch mit drei Siegen von Jan Stützle, Arne Stützle und Fabian Aumann brachte den Gastgeber wieder in Schlagweite auf 3:4 heran. Die Hoffnung auf eine Ergebnissverbesserung währte nur kurz, da die Nr. 1 aus Boos, Emma Utz und die Nr. 2 gegen Jan und Arne Stützle siegten. Fabian Aumann erspielte den letzten Punkt für den SVD, der Sieg vom TV Boos stand mit 6:4 fest.

 

Tabelle (gesamt)

 

  Mannschaft S U N Spiele Punkte
   TV Boos 1924 5 0 1 37:23 10:2
   SV Casino Kleinwalsertal 5 0 1 35:25 10:2
   DJK Seifriedsberg II 1 1 4 25:35 3:9
   SV Dettingen 0 1 5 23:37 1:11

 

 

 

 

Jugend: Bezirksoberliga     SV Dettingen I – SV Casino Kleinwalsertal 4:6

Trotz einer Leistungssteigerung gegenüber den ersten Begegnungen konnte die Mannschaft des SVD nicht siegen. Bereits das Eingangsdoppel Aumann/Stützle musste mit 0:3 die Niederlage hinnehmen. Im nächsten Spiel schlug F. Aumann seinen Gegner mit 3:1. Die vier nachfolgenden Spiele von J. Stützle, Spille, Aumann und wiederum J. Stützle endeten mit  zwei Siegen, so das zwischenzeitlich der Spielstand 3:3 lautete. In den letzten vier Spielen konnte nur noch, F. Aumann punkten, so dass aus dem erstrebten Remis, nach einer unglücklichen Niederlage von J. Stützle im Endscheidungssatz, die Niederlage mit 4:6 wahr wurde. Am 9.11.2019, 10:00 Uhr, startet die Rückrunde gegen DJK Seifriedsberg II in eigener Halle.

 

Jungen 18 Bezirksoberliga Gruppe 1 West Herbst (Bayerischer TTV - Schwaben-Süd

 

Tabelle (gesamt)

 

  Mannschaft S U N Spiele Punkte
   TV Boos 1924 4 0 0 27:13 8:0
   SV Casino Kleinwalsertal 4 0 1 29:21 8:2
   DJK Seifriedsberg II 1 1 4 25:35 3:9
   SV Dettingen 0 1 4 19:31 1:9

 

Jugend: Bezirksoberliga     SV Dettingen I - DJK Seifriedsberg II  5:5

 

Die Jungenmannschaft startete mit Fabian Aumann, Jan und Arne Stützle gegen die Allgäuer in die Herbstrückrunde. Nach einer in der Vorrunde erlittene Niederlage konnten sie am vergangenen Samstag ein 5:5  erzielen. Aumann/Stützle J. starteten mit einem 3:1 Sieg im Eingangsdoppel. Aumann erhöhte nach einem 3:0-Sieg die Führung auf zwei Punkte, den Jan mit seinem Sieg auf 3:0 stellte. Die folgenden Spiele von Arne und Jan Stützle gingen an Seifriedsberg, ehe Aumann wieder erfolgreich punktete. Seifriedsberg konterte postwendend mit drei Siege in Serie, so dass plötzlich der Gast mit 5:4 in Front lag. Das letzte Match des Tages musste die Entscheidung bringen, Aumann konnte mit seinem dritten Tagessieg noch einen Punkt für den SVD  retten.

 

Jugend: Bezirkspokal – SV Schwabmünchen II – SV Dettingen I       0:4

 

In der ersten Runde des Bezirkspokals der Jugend AK18 musste der SV Dettingen die Reise nach Schwabmünchen anatreten. Fabian Aumann, Jan und Arne Stützle mussten, ohne den verletzungsbedingt ausgefallen Henrik Spille antreten. In Rekordzeit konnten der SVD den völlig überforderten Gastgeber mit lediglich einem Satzverlust besiegen und somit in die nächste Runde des Bezirkspokals einziehen.

 

 

Bezirksoberliga West: TV Boos 1924 - SV Dettingen    7:3

 

Völlig überraschend und mit einem klassischen Fehlstart war das Spielgeschen beim TV Boos. Die Spieler des SV Dettingen konnten die Leistung der letzten Saison nicht wiederholen. 

Nur drei Siege gegen die Nr. 3 aus Boos war die gesamte Punkteausbeute des SV Dettingen. Es spielten Aumann F., Stützle J. und Spille H. Endergebnis: 22:11 Sätze und 7:3 Punkte.

 

 

 

2. BRLT am 11.5.2019 in Lagerlechfeld 

Ergebnisse: 9. Platz: Fabian Aumann und 11. Platz Arne Stützle 

 

 

Bezirksliga: SV Dettingen - SV Casino Kleinwalsertal   8:5 - „Gratulation zur Meisterschaft“

 

Das Finale um die Meisterschaft ging mit einem hart umkämpften 8:5 Sieg an die Heimmannschaft. Wenige Wochen zuvor fuhr man nach einer 8:6 Niederlage aus Ritzlern (A) nach Hause.  Der Tabellenzweite stellte sich wiederum als starker und kämpferischer Gegner dar, so mussten 13 der möglichen 14 Spiele absolviert werden bis das Endergebnis feststand. Beide Team starteten immer im Wechsel mit  Sieg und nachfolgender Niederlage in die Begegnung. Das 9. Match brachte die Wende nach dem 3:1 Sieg von Henrik Spille gefolgt von Arne Stützle zum 6:4. Der SV Casino Kleinwalsertal gab sich jedoch noch nicht geschlagen und verkürzte mit einem Sieg gegen Henrik Spille zum 6:5. Die nachfolgenden Spieler Fabian Aumann und Jan Stützle machten mit jeweils zwei deutlichen 3:0 Siegen das Meisterstück perfekt. 

Es punkteten: Aumann/Jan Stützle (1), Aumann (3), Jan Stützle (2), Spille und Arne Stützle (je 1).

 

Tabelle (gesamt) 14.04.2019

 

  Rang Mannschaft S U N Spiele Punkte
  1 SV Dettingen 6 0 2 58:27 12:4
  2 SV Casino Kleinwalsertal 4 2 2 56:48 10:6
  3 TV Boos 1924 II 2 4 2 49:49 8:8
  4 FC Heimertingen  2 1 5 37:56 5:11
  5 SSV Wildpoldsried 2 1 5 37:57 5:11


Bezirksliga: SV Wildpoldsried - SV Dettingen 1:8

 

Zum Saisonendspurt ging es am vergangenen Freitag ins Allgäu zum SV Wildpoldsried, um die Tabellenführung weiter zu behaupten. Fabian Aumann, Jan und Arne Stützle sowie Henrik Spille starteten eindrucksvoll in das Match, wobei lediglich das Doppel Aumann/Stützle Jan noch nicht brillieren konnten, indem sie dem Gastgeber den Sieg überlassen mussten. Der personell geschwächte Gastgeber war in der Folge der Begegnungen nicht in der Lage weitere Punkte zu sammeln. Am Freitag, 12.04.2019, 18:30 Uhr kommt es zwischen dem SV Dettingen und dem punktgleichen  Tabellenzweiten, SV Casino Kleinwalsertal (Vorrunde Niederlage  8:6) zum finalen Spitzenspiel.  Die Mannschaft hofft auf eine rege Zuschauerbeteiligung.


FC Heimertingen - SV Dettingen 2:8 


Problemlos  kam das Team aus Dettingen zum deutlich 2:8 Erfolg bei Gastgeber Heimertingen. Der SVD unterstrich hiermit seine Aufstiegsambitionen. Zwei Siege in den Doppelbegnungen waren der Grundstein für den späteren Erfolg. Lediglich der Spitzenspieler aus Heimertingen erzielt nachen einem knappen 3:2 Sieg den ersten Punkt gegen Jan Stützle. Den zweiten und letzten Zähler gab Arne Stützle ab. Es spielten außerdem noch Fabian Aumann und Henrik Spille, die alle ihre Spiele für sich entscheiden konnten.

Zwei Siege in den letzten Spiele sollten gegen den SV Wildpoldsried am Freitag, 5.4.2019 und im letzten Heimspiel, gegen den Verfolger  aus dem Kleinwalsertal, am Samstag, 6.4.2019, 10:00 Uhr, möglich sein, um den Aufstieg perfekt zu machen. Viel Erfolg!

 

 

 

 

SV Dettingen - TV Boos II       8:0 (kampflos) am 16.3.2019


SV Casino Kleinwalsertal - SV Dettingen   8:6       (8.3.2019)


Mit leeren Händen kamen die Jungs aus dem Allgäu zurück. Bereits die zwei Anfangsdoppel mit Aumann/Stützle A. und Spille/Stützle J., gingen einmal mit 0:3 bzw. knapp mit 3:2 an die Gastgeber. Jan Stützle und Fabian Aumann landeten anschließend zwei glatte 3:0 Siege, so dass es zwischenzeitlich Remis stand. Arne Stützle unterlag in seinem Spiel 0:3. Aumann, Stützle J. und Spille sorgten bis zur Halbzeit für einen 5:3 Vorsprung, der leider im Fortgang der Begegnung nicht verteidigt werden konnte. Spille und Stützle A. gaben  ihre Spiele gegen ihre direkten Konkurrenten jeweils mit 3:0 ab. F. Aumann steuerte mit seinem weiteren Erfolg den Punkt zum knappen 6:5 Vorsprung bei. Im Endspurt um den Sieg konnten Spille und die Gebrüder Stützle, trotz allen Anstrengungen, keinen Punkt mehr erringen, so dass man enttäuscht die zweite Niederlage der Saison hinnehmen musste.

Vorschau: Sa., 16.3.2019, 10:00 Uhr, SV Dettingen - TV Boos II

 

SV Dettingen - SSV Wildpoldsried 8:2    (9.2.2019)

 
Gut erholt von der Entäuschung in Boos zeigte sich das Team gegen Wildpoldsried am 9.2.2019 im Dorfgemeinschaftshaus. Das Doppel 1 mit Fabian Aumann und Arne Stützle konnte nach einem holperigen Start das Spiel im 5. Satz gewinnen. Toller Start vom Doppel 2 mit Jan Stützle und Henrik Spille und zum Schluß aber verloren. Trotz einer 2:0 Führung mussten sie die Punkte an den Gegner abgeben. Den zweiten Punkt gab Arne Stützle mit 3:0 ab. Nach knapp 2 Stunden Spielzeit stand der deutlich Sieg mit 8:2 fest.

 

TV Boos II - SV Dettingen   8:4

Die erste empfindliche Niederlage setzte sich für das Team des SV Dettingen. Die Gäste konnten ihr bisher gezeigtes Potential nicht abrufen. Nur vier Punkte war  ernüchternd für Fabian Aumann ( 1 Sieg), Jan Stützle (0), Henrik Spille (1), Arne Stützle (1) und das Doppel Spille/Stützle A. 

 

 

Die Mannschaft Jungen 1 besteht zum Saisonstart 2018/2019 aus den Spielern:

 

  • Fabian Aumann 
  • Jan Stützle
  • Henrik Spille
  • Arne Stützle

Trainer und Betreuer ist Franz Sieber



v.l.n.r.  Fabian Aumann, Arne Stützle, Jan Stützle und Henrik Spille