Herren Bezirksliga 15. Spieltag: SV Baltringen - SV Dettingen 3:1 (2:0)

Verdiente Niederlage nach einer indiskutablen Leistung

Der SVD begann die Partie beim SV Baltringen verheißungsvoll und hatte bereits nach wenigen Minuten die Chance zur frühen Führung. Besser machte es der SV Baltringen, dem mit seinem ersten Angriff die Führung gelang (5. Minute). In der Folgezeit war der SVD klar spielbestimmend und der Gastgeber ließ unsere Mannschaft relativ unbedrängt bis zum gegnerischen Strafraum kombinieren. Die ungewohnten Freiräume konnten aber nicht effektiv genutzt werden und zahlreiche gute Abschlußmöglichkeiten wurden zum Teil kläglich vergeben. Der Gastgeber agierte effektiv und schloß einen schnell vorgetragenen Konter mit freundlicher Unterstützung der Dettinger Hintermannschaft zum 0:2 ab. Im 2. Durchgang plätscherte die Partie über weite Strecken vor sich hin. Nach einer guten Stunde mußte der SVD das ernüchternde 0:3 hinnehmen, wobei sich auch hier die Dettinger Hintermannschaft nicht von seiner besten Seite zeigte. Im gesamten 2. Durchgang kam der SVD zu keiner klaren Torchance und außer der Ergebniskosmetik zum 3:1 durch Simon Stützle mit dem Schlußpfiff gab es keine nennenswerten Aktionen.
Dem bereits zu Beginn der 1. Halbzeit mit einer schweren Verletzung ausgewechselten Bastian Fischer wünschen wir an dieser Stelle alles Gute und eine baldige Genesung.
Mit einer insgesamt enttäuschenden Leistung kassiert der SVD beim gastgebenden SV Baltringen eine verdiente 3:1-Niederlage, wobei an diesem Tag gegen einen schlagbaren Gegner weitaus mehr drin gewesen wäre.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0