Herren Bezirksliga 4. Spieltag: SV Dettingen - SV Reinstetten 2:1 (1:0)

Trotz langer Unterzahl gelingt ein Sieg gegen Reinstetten.

Die 1. Mannschaft konnte am 4. Spieltag bereits den dritten Sieg feiern.

Das Spiel gegen den SV Reinstetten begann ausgeglichen. Beide Teams starteten mit hohem Einsatz, neutralisierten sich aber weitgehend. Nach gut 20 Minuten kam der SVD zu den ersten Chancen. Jochen Kern scheiterte dabei zweimal freistehend am starken Gästekeeper. Schließlich durfte die Mannschaft unser Trainer Andreas Betz und Bernd Brader doch noch vor Halbzeit jubeln. Jassin Salah gelang in der 40. Minute  auch acht Metern das verdiente 1:0. Kurz vor der Pause hätte der SVD die Führung ausbauen können wenn nicht gar müssen.

Auch nach dem Wechsel war unsere Mannschaft spielbestimmend und kam immer wieder zu hochkarätigen Möglichenkeiten. Nachdem diese nicht genutzt werden konnten gab es in der 62. Minute die kalte Dusche. Nach einem Abwehrfehler konnte Rene Schabart als letzter Mann an der Strafraumgrenze nur noch per Foul stoppen. Der Schiedsrichter entschied auf Rot und Elfmeter für Reinstetten. Diese Chance ließen sich die Gäste nicht nehmen und glichen aus. Aber auch mit einem Mann weniger war der SVD klar besser. Jörg Redle hatte zweimal die Führung auf dem Fuß, scheiterte aber einmal am Keeper und einmal klärte ein Feldspieler für den geschlagenen Torhüter auf der Linie. Schließlich war es in der 78. Minute wiederum Jassin Salah, der den SVD vielumjubelt wieder in Führung brachte. Bis Spielende war unser Team dem 3:1 näher als Reinstetten dem Ausgleich.

Durch den Sieg steht der SVD nach vier Spielen auf einem tollen 2. Platz.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0