Herren Bezirkspokal 1. Runde: SV Dettingen - SV Baltringen 2:1 (0:0)

Auch die erste Mannschaft zieht in die 2. Pokalrunde ein

Bei hochsommerlichen Temperaturen zeigte der SVD von Beginn eine engagierte und konzentrierte Leistung. Bereits nach 1 Minute hatte Spielertrainer Andreas Betz die erste gute Möglichkeit mit einem Schuß von der Strafraumgrenze. Die Gäste vom SV Baltringen zeigten sich nach gut 10 Minuten zum ersten Mal vor dem SVD-Tor – den abgefälschten und verdeckten Schuß konnte allerdings SVD-Schlußmann D. Simmling gekonnt parieren. In der Folgezeit bestimmte der SVD das Spielgeschehen, mehrere schnell vorgetragene Angriffe fanden aber vor dem gegnerischen Tor meistens keinen Abnehmer. Der Landesliga-Absteiger operierte während der gesamten 1. Halbzeit hauptsächlich mit langen Bällen, welche die SVD-Hintermannschaft aber kaum vor Probleme stellte. Die beste Möglichkeit im 1. Durchgang hatte Jörg Redle nach rund 35 Minuten, als er aus 10 Metern aus halbrechter Position knapp verzog. So wurden mit einem 0:0 die Seiten gewechselt.
Auch zu Beginn der 2. Hälfte zeigte sich der SVD wacher und kam zu einigen guten Vorstößen, ohne jedoch den gegnerischen Torhüter in Verlegenheit zu bringen. Nach knapp einer Stunde kamen die Gäste besser ins Spiel und der SVD hatte Glück bei einem Freistoß an den Außenpfosten. Mitten in der Drangphase der Gäste gelang dann Paolo Santoro mit einem wuchtigen Schuß aus dem linken Strafraum die 1:0-Führung. Das 2:0 ließ dann Jörg Redle per berechtigtem Strafstoß nach einem Foul an Markus Maier folgen (81). Den Gästen gelang dann lediglich noch aus stark abseitsverdächtiger Position der Anschlußtreffer zum verdienten 2:1-Endstand für den SVD.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0