Herren Bezirksliga: SV Dettingen - Sportfreunde Schwendi 0:4 (0:2)

Durch die deutliche Heimniederlage rutscht der SVD auf einen direkten Abstiegsplatz.

Einen richtig herben Rückschlag erlebte unsere 1. Mannschaft im Heimspiel gegen den Vierten aus Schwendi.

Die erste gute Möglichkeit der Partie hatte der SVD. Einen Kopfball von Rene Schabart konnte der starke Gästekeeper parieren. Schwendi war mit der ersten Möglichkeit erfolgreich. Einen krassen Abwehrfehler versenkte ein Gästestürmer in der 16. Minute flach ins Eck. Dieser Treffer zeigte Wirkung und viele Aktionen wirkten unkonzentriert. Zahlreiche Abspielfehler machten Angriffe zunichte und die Gäste hatten dadurch immer wieder Gelegenheiten. Direkt mit dem Halbzeitpfiff gelang Schwendi nach einem Eckball freistehend das 0:2.

Nach der Halbzeit investiert der SVD mehr und hatte mehrere gute Abschlüsse. Der notwendige Anschlusstreffer gelang aber nicht. Schwendi war deutlich konsequenter im Abschluss und entschied mit 2 weiteren Treffern bis zur 70. Minute für sich. Die notwendige Aggressivität und Konsequenz im Abstiegskampf kamen an diesem gebrauchten Tag viel zu kurz. Selbst beste Chance konnten an diesem Tag nicht genutzt werden. So scheiterten unsere Angreifer mehrfach am Gästetorhüter.

Durch die mit Abstand höchste Saisonniederlage rutschte der SVD wieder auf einen direkten Abstiegsrang.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0