D-Jugend Kreisstaffel: FV Olympia Laupheim III - SGM Dettingen II 1:0 (0:0)

Die ersatzgeschwächte Mannschaft schlägt sich wacker.

Das Spiel gegen den aktuellen Tabellenführer hatte nicht gerade die besten Voraussetzungen. Durch einige Spielerausfälle in der SGM1, mussten wir in der SGM1 aushelfen und so traten wir dieses schwere Spiel mit nur einem Ersatzspieler an. Alle waren sich aber einig, dass wir es den Laupheimern so schwer wie möglich machen wollen. Mit einer super Mannschaftsleistung ließen wir dann auch kaum klare Chancen zu und vorne konnten wir immer wieder mit unserer Offensivabteilung gefährliche Angriffe setzten. Als dann auch noch Jack mit einem Ball ins Gesicht ausgenockt wurde, mussten die verbleibenden Neun mit den letzten Kräften durchspielen. Jeder kämpfte beeindruckend für den Anderen und kein Ball wurde verloren gegeben. Auch nachdem Laupheim kurz vor Schluss die Führung erzielte wurde nicht aufgegeben. So erarbeiteten wir uns in einer spannenden Schlussphase nochmals gute Chancen, was aber am letztendlich verdienten Sieg der Gastgeber nichts mehr änderte. Aufgrund dieser tollen Mannschaftsleistung braucht ihr nicht enttäuscht über diese Niederlage sein. Eine feine Geste der Laupheimer ist noch zu erwähnen, die nach dem Spiel das ganze Team mit Duplo und Kinderriegel eindeckte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0