Frauen Bezirksstaffel: SGM Dettingen/Kirchberg - SGM Schwendi/Gutenzell 1:2 (0:1)

Unglückliche Heimniederlage gegen den Tabellennachbarn.

Im Spiel gegen den Tabellennachbar aus Schwendi/Gutenzell setzte es eine bittere 1:2 Niederlage. Die gesamte Spieldauer hatten wir spielerische Vorteile, jedoch konnten wir einige 100%ige Chancen nicht verwerten. Der Gast aus Schwendi/Gutenzell ging in der 1. Halbzeit durch ihre erste und einzige Chance mit 1:0 in Führung. Das Tor resultierte aus einem schnell ausgeführten Einwurf, bei dem wir in der Hintermannschaft „pennten“. Noch vor der Pause hatten wir zahlreiche Gelegenheiten den Ausgleich zu erzielen, die größte Chance hatte Diana Schultheiß mit einem Pfostentreffer. In Durchgang zwei waren wiederum nur wir am Drücker, scheiterten aber immer wieder an der Gegnerischen Abwehrreihe, die sich um den 16er gereiht hatte. Jegliche Konter der Gäste wurden spätestens an der Mittellinie unterbunden. In der 65. Minute war es dann endlich soweit mit dem längst fälligen Ausgleich. Einen Freistoß, super getreten von Chantel Kramer, konnte unsere Knipserin Diana aus 8 Metern direkt verwandeln. Nun wollten unsere Mädels mehr, jedoch scheiterten wir an der gegnerischen Torhüterin oder an uns selbst... So hatte Dorina Haider an diesem Tag kein Glück im Abschluss. Zweimal hatte sie die Gelegenheit den Führungstreffer zu erzielen, einmal scheiterte sie allein vor der Torhüterin und einmal konnte sie eine Hereingabe vor dem leeren Tor nicht im Netz unterbringen. Und so kam es wie es kommen musste, wenn man seine Chancen nicht nutzt… Mit der letzten Aktion des Spiels erzielte der Gegner den 1:2 Treffer, resultierend aus einem Befreiungsschlag unterlief unsere Abwehr den Ball und die flinke Gästestürmerin lief allein auf unser Tor zu und stocherte den Ball an den Innenpfosten und von dort in die Maschen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0