Herren Bezirksliga: SV Sulmetingen - SV Dettingen 3:2 (2:0)

Niederlage trotz Leistungssteigerung.

Gegenüber den vergangenen Spielen zeigte sich der SVD beim Gastspiel in Sulmetingen stark formverbessert. Die Anfangsphase gehörte aber eindeutig dem Gastgeber, welcher vor allem durch seine Kombinationssicherheit das Geschehen bestimmte. Bereits in der 12.  Minute mußte der SVD nach einem fulminant direkt verwandelten Freistoß aus gut und gerne 30 Metern den frühen Rückstand hinnehmen. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit kam unsere Mannschaft dann aber immer besser ins Spiel, die wenigen Chancen konnten allerdings in dieser Phase noch nicht genutzt werden. Quasi mit dem Halbzeitpfiff gelang den Gastgebern das 2:0, nachdem zuvor die SVD-Abwehr nicht entscheidend klären konnte.

In der 2. Halbzeit war der SVD über weite Strecken spielbestimmend. Bereits in der 48. Minute hatte man noch Pech mit einem Lattentreffer, ehe Felix Buck mit einem Doppelschlag (63./71. Minute) den zu diesem Zeitpunkt mehr als verdienten Ausgleich besorgte. Als man in der Schlussphase selber näher am Siegtreffer war, mußte man nach einem weiteren Abwehrfehler den 2:3-Endstand hinnehmen (81.). So stand am Ende eine weitere vermeidbare und unverdiente Niederlage zu Buche.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0